Am Freitag, den 13. August, eröffnete die Klare Kante – Wählergemeinschaft für Varel und Friesland den Kommunalwahlkampf 2021. Mit dabei waren die Kandidaten der Klaren Kante Uwe Cassens, Cornelia Papen und Thomas Suckow.

Auf dem Thalia Platz in der Vareler Fußgängerzone kamen die Aktiven der Klaren Kante mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch und nahmen deren Anregungen, Ideen und Verbesserungsvorschläge auf.

Ein Hauptanliegen ist die Stärkung der Vareler Innenstadt. Es bedarf mehr Raum zum Verweilen, Einkaufen, Shoppen und Gestalten der Freizeit. Es muss Schluss sein mit der Verlegung von Einrichtungen aus der Vareler Fussgängerzone.

Die Vareler Innenstadt muss durch einen verlässlichen städtischen Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) mit den ländlichen Räumen der Stadt Varel verbunden werden.

Ein weiteres Anliegen der Bürgerinnen und Bürger ist der langfristige Erhalt des Vareler Krankenhauses. Ein Angebot gut ausgestatteter Gesundheitseinrichtungen gehört neben dem Krankenhaus zur unabdingbaren sozialen Infrastruktur.

Die Aktiven der Klaren Kante haben die Anregungen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger mitgenommen und werden sich dafür einsetzen. Wenn die Bürgerinnen und Bürger dies am 12.09.2021 entscheiden, auch durch ihre Vertreter im Stadtrat Varel und Kreistag Friesland.